Seminar für Makroökonomie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Hinweise zu Schwerpunktseminaren

Schwerpunktseminare des Seminars für Makroökonomie werden in der Regel als Blockveranstaltung abgehalten. Informationen zu aktuellen Schwerpunktseminaren für Bachelor Studenten finden Sie hier.

Eine Vorschau auf geplante Seminare in den kommenden Semestern finden Sie hier.

Teilnahmevoraussetzung:

Die Veranstaltung setzt die Bereitschaft voraus, sich intensiv mit makro- und mikroökonomischen Modellen zum jeweiligen Seminarthema sowie mit entsprechenden empirischen Analysen auseinanderzusetzen. Kenntnisse aus den Pflichtveranstaltungen zur Makroökonomie und soweit möglich aus der monetären Ökonomie sind dringend erwünscht. Die Literatur ist weitestgehend auf Englisch

Die Zuteilung zu den Seminaren erfolgt zentral über das Prüfungsamt. Beachten Sie dort jeweils die Fristen zur Anmeldung! Nach erfolgreicher Zuteilung findet zum dann angekündigten Zeitpunkt (in der Regel gegen Ende des Vorsemesters) eine Vorbesprechung mit allen Teilnehmern statt. Bei dieser Vorbesprechung wird Ihnen zur Einstimmung auf das Seminar bereits allgemein verbindliche Basisliteratur bekannt gegeben sowie Ihr jeweiliger Betreuer und der Termin der Themenvergabe. In der Woche nach der Vorbesprechung müssen Sie mit Ihrem Betreuer elektronisch den genauen Zeitpunkt für ein Gespräch am Tag der Themenvergabe vereinbaren. Diese erfolgt ca. 6 Wochen vor Beginn des Seminars. Beachten Sie; dass der angegebene Termin der Themenvergabe ohne Ausnahme für alle Teilnehmer verbindlich ist!! Bei der Themenvergabe werden Ihnen dann auch jeweils einige Literaturhinweise als Ausgangspunkt für Ihre eigene Arbeit zur Verfügung gestellt. Mit der Übernahme des Themas an diesem Tag sind Sie verbindlich zu diesem Schwerpunktseminar angemeldet. Ab diesem Tag läuft die Bearbeitungsfrist (4 Wochen für Bachelor-Arbeiten)

Bitte beachten Sie auch unbedingt folgende Hinweise:

Am festgelegten Abgabetermin müssen Sie eine elektronische Version Ihrer Seminararbeit per E-Mail an agnes.bierprigl@econ.lmu.de schicken. Beachten Sie unbedingt: Nur eine Version – und zwar die erste, die Sie in elektronischer Form zuschicken – wird von uns angenommen. Zudem müssen Sie an diesem Tag 2 gedruckte und gebundene Ausgaben (jeweils identische Kopien der einen elektronischen Form) vormittags bis spätestens 12 Uhr bei Frau Bierprigl im Sekretariat des Seminars für Makroökonomie, Ludwigstr. 28 Rgb., Raum 11 abgeben.

Informationen zum Ablauf des Seminars:

Referate:

Die Referate zu den jeweiligen Themen sollen, sofern nicht anders angegeben, nicht länger als 30 Minuten dauern. Wenn ein Thema von mehr als einer Person vorgestellt wird, sollen sich die Teilnehmer in den entsprechenden Gruppen besprechen und Referat und Schwerpunktsetzung möglichst geschickt aufeinander aufteilen.

Korreferate:

Zu jedem Referat sind Korreferate zu halten. Unter allen Seminarteilnehmern werden im Lauf des Seminars zu jedem Thema Studenten zufälligerweise ausgewählt. Alle Teilnehmer müssen sich deshalb vorab mit den Seminararbeiten der anderen Teilnehmer beschäftigt haben. Der/die Erstgezogene hat die Federführung für das Korreferat. Die Korreferate sollen nicht die Referate zusammenfassen, sondern Denkanstöße für die Diskussion liefern. Ein sehr gutes Korreferat beschränkt sich auf wenige Kernaussagen des Referats, liefert einen Ansatzpunkt für die nachfolgende Diskussion und/oder formuliert klare Fragen an den Referenten. Die Korreferate sollten jeweils ca. 2 Minuten dauern. Wichtig und Bestandteil der Leistung ist auch die aktive Teilnahme an der offenen Diskussion im Anschluss an die Referate und Korreferate! Bitte beachten Sie, dass Präsentation und aktive Mitarbeit an der Diskussion im Lauf des gesamten Seminars mit insgesamt 50% in die Endnoten eingehen. Insbesondere mit Hinblick auf die Korreferate und den hohen Stellenwert der allgemeinen Diskussion raten wir allen Teilnehmern, die Tage vor Seminarbeginn intensiv dafür zu nutzen, sich bereits vorab mit den Seminararbeiten der anderen Teilnehmer zu beschäftigen und mit den Themen vertraut zu machen. Alle Seminararbeiten werden nach dem Abgabetermin rechtzeitig im LSF eingestellt.


Servicebereich