Seminar für Makroökonomie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Schwerpunktseminar

Hotel Seeblick

Wintersemester 2010/2011

AKTUELLE PROBLEME DER GELDTHEORIE UND -POLITIK

Die Klausur für die Diplom- und BA Studenten findet am Freitag, 19.11.10 von 9:00 - 11:00 Uhr im HS 025, Ludwigstraße 28, Rgb, statt.

Themenschwerpunkte des Seminars:

Das Schwerpunktseminar beschäftigt sich mit der Rolle von Geld und Kredit in modernen Makromodellen. Geld ist in diesen Modellen mehr als nur ein „Schleier“. Ausgehend von der Rolle des Geldes in älteren Makromodellen, die u. a. von John Maynard Keynes geprägt wurden, werden wir moderne Ansätze der Modellierung von Geld in Makromodellen untersuchen. Zunächst werden wir die Bedeutung rigider Preise betonen. Darüber hinaus werden wir die Rolle von Banken und Kredit in Makromodellen besprechen. Diese theoretischen Untersuchungen sollen jeweils auch empirisch unterstützt werden. Aufbauend auf den theoretischen Ansätzen werden wir bei der Analyse der aktuellen Probleme der Geldpolitik u.a. auf die Frage der inflationären Auswirkung der sog. „unorthodoxen“ Maßnahmen der Zentralbanken eingehen. Schließlich werden wir auch die wichtige Frage beleuchten, ob und wie Geldpolitik auf identifizierte Vermögenspreisblasen reagieren sollte – oder ob Geldpolitik viel weniger ambitioniert ein strenges Inflationsziel oder Geldmengenwachstumsziel verfolgen sollte.

Ziele des Seminars:

Ziele des Schwerpunktseminars zum Thema „Aktuelle Probleme der Geldtheorie und –politik“ sind ein besseres und detailliertes Verständnis der Rolle von Geld und Kredit in modernen makroökonomischen Modellen, sowie der daraus resultierenden Implikationen für Geld-, Fiskal- und Regulierungspolitik. Außerdem soll erkannt werden, wie – und mit welchen Schwierigkeiten – theoretische Implikationen empirisch überprüft werden können.

Das  Schwerpunktseminar findet vom 28.10.2010 bis 30.10.2010 im Hotel Seeblick in Bad Endorf statt.

Basisliteratur

Weiterführende Links

 

 

 


Servicebereich